Einleitung
Sie können wählen zwischen Benzin, Diesel und Gas.
 
  1. Benzin wird meistens benutzt wenn der Stromerzeuger weniger als 3 Stunden pro Tag drehen muss.
  2. Diesel wird meistens benutzt wenn der Stromerzeuger mehr als 3 Stunden pro Tag drehen muss. Diese Stromerzeuger sind schwerer, denn sie sind robuster. Sie sind hochdruckbeständig. Dank dem hohen Druck, erhitzt die Luft und kann der Diesel sich spontan entzünden.
  3. Gas wird in einigen Ländern benutzt weil es billig ist. Es gibt zwei Arten Gas, die Sie benutzen können: Propan und Erdgas. Es gibt allerdings einige Nachteile bei Stromerzeugern auf Gas: 10% Leistungsverlust und mehr Verschleiß durch den trocknen Kraftstoff. Ein Vorteil ist, dass dieser Kraftstoff recht billig ist.
 
Vor- und Nachteile
Es gibt viele Unterschiede zwischen den verschiedenen Kraftstoffen.

KONTAKT

WorlPowerFaqs

Tegelrijstraat 175
3850 Nieuwerkerken
Belgium

+3211586161

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SPRACHEN